Es ist Revolution. Zumindest in der Bildtechnik. Die neue LED-Generation ist da: Heller und effizienter als je zuvor. Beamer und Displays mit der topaktuellen Technologie liefern beste Bildqualität bei reduziertem Stromverbrauch und langer Haltbarkeit. Im Ahlemeyer-Ratgeber haben wir die wichtigsten Infos für Sie gesammelt.

Leuchtdioden überall

Es werde LED. Als Werner von Siemens 1879 die erste elektrische Straßenlaterne anknipste, konnte er nicht ahnen, welches Lichtspektakel im neuen Jahrtausend mit LED-Technik möglich sein wird. Ihre hocheffiziente Leuchtkraft würde ihm wohl wie eine Art Gottesgeschenk erscheinen. Mittlerweile hat die Technologie Einzug in fast alle Lebensbereiche gehalten. Ob Wohn-, Garten- und Straßenbeleuchtung, Autoscheinwerfer, Taschenlampen oder gar Hundehalsbänder – wir sind umgeben von LED-Licht.

Mit ihrer dritten Generation hat die „Light Emitting Diode“ (übersetzt: Leuchtdiode) auch endgültig den Sprung in die professionelle AV-Technik geschafft. Und bietet alle Voraussetzungen für eine handfeste Revolution. Hatte etwa die Leuchtstärke von LED-basierten Beamern noch bis vor kurzem kaum für einen Einsatz in hellen Konferenzräumen oder Schulaulen ausgereicht, erzeugen LED-Beamer der neuesten Generation nun fast spielend eine Helligkeit von 4.000 ANSI Lumen und mehr.

Beamer und Displays mit starker Performance

Die neue Technologie bietet viele weitere Vorteile. Zum Beispiel in Sachen Bildfarbe. Während die Lichtquelle lampenbasierter Projektoren nur weißes Licht erzeugen kann, das Farben erst im Zusammenspiel mit dem Farbrad darstellt, können LEDs selbst farbig leuchten. Dadurch decken aktuelle Leuchtdioden-Beamer meist einen sehr breiten Farbraum ab; die Farben erscheinen kräftig und natürlich. Zudem trägt die hohe Kontrastfähigkeit zu einem dynamischen und authentischen Bild bei.

Auch der Displaymarkt profitiert von der cleveren Technologie, denn sie ermöglicht es, durchgängige Screens mit einer Diagonale von vier Metern und mehr zu produzieren. Diese großen LED Walls liefern gestochen scharfe Bilder in Ultra HD-Auflösung. Um hochauflösende Anzeigeflächen in solchen Dimensionen zu schaffen, mussten auch in jüngerer Vergangenheit noch mehrere kleinere Displays neben- und übereinander installiert werden. Das führte unweigerlich zu Bildunterbrechungen entlang der Bildschirmränder.

Auf dem Weg zur Green AV

Doch der allergrößte Gewinn der neuen LED-Generation ist ihre ökologische Nachhaltigkeit. Die Entwicklung hin zur umweltgerechten AV-Technik ist Teil der Unternehmens-DNA von Ahlemeyer. Dabei hilft uns die Leuchtdioden-Technologie. Denn sie verzichtet auf giftiges Quecksilber, das etwa in lampenbasierten Beamern eingesetzt wird. Ein weiterer Punkt ist die lange Haltbarkeit der Lichtquelle. Hersteller von LED-Projektoren garantieren meist eine Lebensdauer von 30.000 Betriebsstunden, die bei sorgsamer Nutzung freilich übertroffen werden kann. Bei Displays liegt die Lebensdauer sogar noch deutlich höher und wird mit bis zu 100.000 Betriebsstunden angegeben.

Hinzu kommt die enorme Energieeffizienz. Moderne LED-basierte AV-Geräte haben in der Regel einen erheblich geringeren Stromverbrauch als vergleichbare Modelle mit konventioneller Technik. Das liegt unter anderem daran, dass die Leuchtdioden dimmbar sind und ihre Helligkeit sich dadurch an die konkrete Lichtumgebung anpasst. So müssen sie nicht durchgehend unter Volllast arbeiten, wie es etwa bei einer lampenbasierten Lichtquelle der Fall ist. Auch die geringe Wärmeentwicklung der LEDs trägt zur Geräteeffizienz bei, denn es ist kein großer, energieverzehrender Lüfter zur Kühlung mehr nötig.

Weiteres aus unserem Ratgeber

Die verschiedenen USB-Typen einfach erklärt

Die verschiedenen USB-Typen einfach erklärt

Moderne AV-Geräte wie etwa Großformat-Displays bieten oft unterschiedliche USB-Anschlüsse. In unserem Ratgeber erfahren Sie, wozu die verschiedenen USB-Typen da sind und wie Sie diese sinnvoll...

mehr lesen
Consent Management Platform von Real Cookie Banner