Die digitale Schulaula schafft neue Möglichkeiten

Mit der passenden AV-Technik bringt die digitale Schulaula Ihrer Schule völlig neue Möglichkeiten. Das kommt vor allem den Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern zugute. Aber auch Schulträger profitieren von der Digitalisierung. Nicht zuletzt finanziell.

Große Erlebnisse und echte Teilhabe

Die Aula ist im Schulleben der Ort für unvergessene Erlebnisse: Das Lampenfieber bei der Aufführung der Theater-AG, die Aufregung vor der großen Stufenfete, die erste Rede vor der SV. Die Schulaula ist auch Ort für weitreichende Entscheidungen – etwa bei Schulkonferenzen und zahlreichen weiteren Sitzungen mit Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern, Eltern und Politik.

Um für all diese Zwecke einen fruchtbaren Raum zu bieten, sollte die Schulaula über leistungsstarke digitale Technologien verfügen. Erst die passende Bild- und Tontechnik sorgt dafür, dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer alles gut sehen können und die Sprechenden Gehör finden. So wird die digitale Schulaula zum zentralen Ort für gelebte Teilhabe.

Die digitale Schulaula als Einnahme-Quelle

Ein weiterer, nicht unwichtiger, Aspekt ist: Eine mit attraktiver AV-Technik ausgestattete Aula lässt sich gewinnbringend vermieten. So kann der Schulträger entsprechende Investitionen im besten Fall schnell refinanzieren und weitere Einnahmen erzielen. Sind zum Beispiel hochwertige Beamer, Leinwände, Mikrofone und Lautsprecher installiert, lässt sich die Technik bei Vermietungen sogar als gesonderter Kostenpunkt ausweisen. Je nach Architektur der Aula sind zum Beispiel folgende Nutzungs-Szenarien denkbar:

  • Tagungen von Unternehmen, Verbänden, Parteien und anderen Organisationen

 

  • Konzerte, Theater, Filmvorführungen, Lesungen und Kunstausstellungen
  • Öffentliche Events und private Veranstaltungen wie große Hochzeitsfeiern

 

  • Veranstaltungen des Schulträgers, für die er zuvor externe Räume mieten musste

Von der Aula zum Raum der Ideen

Mit einem sorgfältig komponierten Technikpaket schafft Ihre Schulaula kreative neue Möglichkeiten. Wichtig dabei ist, dass die Komponenten genau zum gewünschten Nutzungskonzept passen. Ist die Schulaula fensterlos und dient oft als Theater- und Konzertsaal, sollte zum Beispiel eine ganz andere Bild- und Tontechnik eingesetzt werden als bei hellen Räumlichkeiten, in denen häufig Vorträge, Konferenzen oder Ausstellungen bei Tageslicht stattfinden.

Ahlemeyer berät Ihre Schule umfassend zu den Nutzungs-Möglichkeiten ihrer Aula. Wir schnüren Ihnen ein maßgeschneidertes Digitalisierungs-Paket. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Sie den Raum für Ihre Lehrkräfte, Schülerinnen und Schülern attraktiv gestalten. Wie können OGS, AGs und Schulprojekte die Aula besser nutzen? Wie können Lehrkräfte ihre mobilen Geräte einfach mit der AV-Technik verbinden? Kurzum: Wie profitieren die Menschen an Ihrer Schule konkret von der Digitalisierung?