Storchennest

Nachdem er im Winter reißaus vor der Kälte nimmt, lockt ihn der Frühling nun wieder in unsere Gefilde: den (Weiß-) Storch, der zur Familie der Schreitvögel gehört.

Seinen Spitznamen „Klapperstorch“ verdankt er der Tatsache, dass er im Gegensatz zu anderen Vögeln nicht singt, sondern sich durch Klappern des Schnabels mit  seiner Partnerin oder Jungtieren im Nest verständigt.

Seine drei bis fünf Küken, die als „Nesthocker“ im sogenannten „Horst“ (Nest) bleiben, bevor sie nach Monaten erstmals fliegen, versorgt der Storch übrigens mit Regenwürmern, Insekten, Fröschen, Mäusen und Fischen. Man unterscheidet grundsätzlich zwischen Oststörchen, die im Winter über Polen in die Türkei fliegen, und Weststörchen, die es über Frankreich und Spanien nach Afrika zieht. Die Kraft dazu verleiht ihnen u. a. ihre Flügelspannweite von bis zu 2, 20 m.

Der Storch wird zwischen 30 und 40 Jahre alt!

FRAGEN SIE UNS
close slider

Fragen Sie uns.

Gerne erstellen wir Ihnen ein unverbindliches Angebot oder vereinbaren einen Beratungs- termin mit Ihnen.

Ahlemeyer GmbH

Obere Kaiserswerther Str. 56
D-47249 Duisburg
Telefon +49 (0)203 60 96 6-0
Telefax +49 (0)203 60 96 6-50
E-Mail: info@ahlemeyer.com

> FRAGEN SIE UNS

Wir freuen uns auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.