Eine Geschichte aus dem Firmenalltag

07:30Uhr – GAU – Die Kaffeemaschine funktioniert nicht!

Es war mal wieder so weit, nach etlichen tausend Tassen Kaffee wollte die Kaffeemaschine nicht mehr.

Das morgendliche Ritual, den Tag mit einer frischen Tasse Kaffee zu beginnen, war gestört. Nach und nach trudelten alle in der Kaffeeküche ein und stellten sich in einer Schlange an.

Das Durchhaltevermögen der Kaffeemaschine war enorm und mit viel Geduld wurde nach gefühlten 20 Minuten der Maschine eine Tasse Kaffee entlockt.

Es gab lange Gesichter in der Schlange und es wurde überlegt, wie man vielleicht die Bohnen mit einem Hammer „mahlen“ und wie wir heißes Wasser in einem Kochtopf machen können….

Zu dieser Tageszeit beginnt der Tag normalerweise in Ruhe, so kam aber hektische Aktivität auf. Technik, Vertrieb und Verwaltung arbeiteten Hand-in-Hand und es wurden schnell Alternativen erarbeitet. Wofür machen wir eigentliche teure und aufwendige Seminare, wenn das tägliche Leben Teamwork spontan fördert?

Petra Mex aus der IT krempelte die Ärmel hoch und die Kaffeemaschine wurde zerlegt und gereinigt. Ein Lichtblick am morgendlichen Himmel! Ihr Motto: Nicht reden, sondern handeln. Vielen Dank Petra!

Nach einer Stunde war der Spuk vorbei und alle hatten glücklich wieder einen heißen und leckeren Kaffee vor sich stehen. Nach spontaner Meinung schmeckte dieser auch wirklich besser.

Bis zum nächsten Mal.

Halte bitte durch…

Aktueller Stand:
11.000 Tassen Kaffee [VS] 1.004 Tassen Tee

 

Bildrechte:
© www.pexels.com | Chevanon Photography

 

www.pdf24.org    Sende Artikel als PDF   

21. Mai 2017 von admin
Kategorien: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Eine Geschichte aus dem Firmenalltag